VR meets
Good Work

Welche innovativen Formen der Zusammenarbeit ermöglicht Virtual Reality, und wie verändert diese Technologie die Arbeitswelt? Am 21. August 2020 von 14:30 bis 16:00 Uhr beleuchtet CREATIVE.NRW in Kooperation mit dem Ersten deutschen Fachverband für Virtual Reality (EDFVR) das Potenzial von VR für Good Work.

In Zeiten der Corona-Pandemie sind digitale Methoden in der Arbeitswelt gefragter denn je. Wie können neue Technologien helfen, die Arbeit im Team trotz physischer Distanz erfolgreich zu gestalten? Welche neuen Formen der Kollaboration und Kommunikation ermöglicht VR? Kann VR Arbeitsprozesse verbessern, oder sind die Hürden der Technik noch zu hoch? Über diese und weitere Fragen diskutieren Expert*innen aus der Branche gemeinsam mit VR-erprobten Anwender*innen unter der Moderation von Lukas Best (EDFVR e.V.). Unter anderem geben Ralf Nähring von der Firma dreiform und Marvin Tekautschitz von WeAre einen Einblick in ihre Arbeit mit der virtuellen Realität. Darüber hinaus präsentiert Dr. Rüdiger Klatt (Forschungsinstitut für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, FIAP e.V.) mit CoWin ein Projekt zur Entwicklung eines VR-gestützten Coworking-Modells. Als Teilnehmerin im Projekt CoWin wird Sarah Dittrich-Schlegel von Evonik Industries die VR-Strategie des Unternehmens vorstellen und von ihren Erfahrungen berichten.

Speaker

creative-sarahdittrich-schlegel

Sarah Dittrich-Schlegel
Sarah Dittrich-Schlegel verantwortet das globale HR Marketing bei der Evonik Industries AG im Bereich HR Talent Management. Seit Eintritt in den Konzern in 2016 ist sie insbesondere mit strategischen Fragen zur Zukunft der Arbeit und innovativer Arbeitsformen befasst.
Die Diplom-Ökonomin (Bochum/Toronto) verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Marketing und Kommunikation im politischen-strategischen sowie im unternehmerischen Umfeld. Vor Ihrer Tätigkeit bei der Evonik Industries AG war sie im Wirtschaftsministerium NRW sowie als Leiterin Ideen- und Innovationsmanagement im Deutschen Institut für Betriebswirtschaft (DEKRA SE) tätig.

rdigerklatt

Dr. Rüdiger Klatt

Dr. Rüdiger Klatt ist seit 2010 Institutsleiter des FIAP (Gelsenkirchen), forscht und publiziert in verantwortlicher Position bereits seit den 90er Jahren zu Fragen der innovativen Arbeitsgestaltung und Prävention, zur Digitalisierung der Arbeitswelt, zu Dienstleistungsentwicklung und zum Berufsbildungsexport. Er ist u.a. Leiter des Projekts CoWin zur Erforschung, Entwicklung und Erprobung eines Virtual Reality gestützten Coworking-Modells für Berufspendler*innen.

dreiform_ralf_naehring

Ralf Nähring

Ralf ist Tischler und Produkt-Designer. Gemeinsam mit Clemens von Gizycki gründet er 2001 die interdisziplinäre Kreativagentur dreiform, heute ein 30-köpfiger Think-Tank für Innovations- und Wissensvermittlung. Besonderes Markenzeichen: die nutzerzentrierte Gestaltung im Spannungsfeld Mensch, Raum und digitale Erweiterung. Ralf ist Initiator des Salon D, einer Plattform für Themen rund um Kreativität und gesellschaftlichen Wandel, Mit-Gründer des Kölner Raum sowie Mitglied im ADC und DDC.

marvintekautschitz

Marvin Tekautschitz

Marvin Tekautschitz ist der Co-Founder und COO von WeAre. Vor der Gründung von WeAre war Marvin als Innovation Manager bei Innogy Innovation Hub tätig und verantwortete die Entwicklung geeigneter Investment-Strategien, Analysen sowie die Evaluation von vielversprechenden disruptiven Technologien und deren Marktpotential. Bei WeAre ist Marvin Tekautschitz verantwortlich für die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Hierzu zählen die Entwicklung geeigneter Sales- und Marketing-Strategien ebenso wie die Ausarbeitung skalierbarer Geschäftsabläufe sowie der Kunden und Kooperationspartner-Bereich.

Moderator

moderator_lukas_best

Lukas Best

Lukas Best, 1979 in Toulouse geboren, studierte Sport-, Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er u.a. als freier Mitarbeiter des WDR und betreute als Aufnahmeleiter Live-Produktionen. Weitere wichtige Schritte waren Weiterbildungen als Producer an der IHK Berlin und Produktionsleiter für Film- und TV-Produktionen an der IHK Köln, bevor er im Jahr 2015 das Startup Streamdust.tv UG gründete, eine Livestreaming-Plattform, die sich auf die Monetarisierung via Pay-per-View von Livestreams und Video-Content spezialisiert hat. Seitdem widmet er sich auch dem Einsatz von immersiven Medien wie Virtual Reality und Augmented Reality. Seit Anfang 2019 ist Lukas Best Geschäftsführer des EDFVR´s.

Über CREATIVE.NRW

CREATIVE.NRW ist das Netzwerk der Kreativen in NRW. Als Kompetenzzentrum des Landes ist es Ansprechpartner für Beschäftigte, Unternehmen, Selbstständige, Institutionen und Kommunen. Das Team von CREATIVE.NRW baut Brücken zwischen Kreativwirtschaft und anderen Branchen, vermittelt Informationen und Wissen, Kontakte und Kooperationen. Mit starken Partnern in ganz NRW arbeitet das Kompetenzzentrum daran, die Impulse der Kreativen für Innovationen und Wachstum in Wirtschaft und Gesellschaft noch weiter zu verstärken – und die Rahmenbedingungen für erfolgreiches kreatives Arbeiten stetig zu verbessern.

im Rahmen des Places _ VR Festivals

Hast du Fragen zu VR meets Good Work?

Meld dich jetzt bei Simon, er ist dein Ansprechpartner zum VR meets Good Work und beantwortet dir alle Fragen.