Robert-Enke-Stiftung

aus Barsinghausen

In Deutschland sind mehr als 4 Millionen Menschen von der Krankheit Depression betroffen. Durch die VR-Experience “Impression Depression” erhält man einen Eindruck davon, wie sich Symptomen einer Depression anfühlen können. Einzelne Facetten der Gedanken- und Erlebenswelt von depressiv erkrankten Menschen werden dazu mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille dargestellt. Die VR-Erfahrung wurde in Vorbereitung auf den 10. Todestag des Nationalspielers Robert Enke von der Robert-Enke-Stiftung und Fachexperten umgesetzt und soll für Aufklärung und Verständnis gegenüber Betroffenen sorgen.

IMPRESSION – DEPRESSION – Eine Virtual Reality-Erfahrung
Um die VR-Experience Impression Depression der Robert-Enke-Stiftung zu besuchen, erfordert es einer vorherigen Anmeldung. Diese wird zwei Wochen vor Beginn des Festivals auf unserer Website freigeschaltet. Das Projekt richtet sich explizit an Nichtbetroffene. Vormals oder akut depressiv Erkrankte sollen nicht an der VR-Erfahrung teilnehmen.

Dauer der Anwendung: ca. 1 Stunde

In dem Haus Heidelbürger könnt ihr die Erfahrung ausprobieren und euch über das Projekt informieren.

Da diese Anwendung eine Vor- sowie auch eine Nachbesprechung umfasst, ist eine Anmeldung notwendig.

Ähnliche Experience _ Places