Programm

Das Places _ Virtual Reality Festival ist ein Event für alle, die von Innovation nicht genug bekommen und für die Technologie Inspiration bedeutet. Egal ob aus rein privatem Interesse oder als Business-Besucher: Die Vielfalt des Places _ Programms bietet für fast jeden spannende Einblicke, relevante Ausblicke und Begegnungen mit der Tech-Avantgarde. Am 17. & 18.09. hast du als Besucher*in die Möglichkeit, die Vielfalt von Virtual und Augmented Reality zu erleben. Am Donnerstagabend des 16.09. kannst du den Places _ Startup Pitch im Live-Stream verfolgen.

Alle Zeiten und Orte findest du in unserem Timetable

Timetable

Studio Stage Wissenschaftspark Festivalgelände lala.ruhr
10:00
10:30
Jorge Yen
Richtige Kommunikation und Briefing für VR/AR Projekte
10:30
11:00
11:00
Sven Bliedung von der Heide
Volumetrische Aufnahmen zur Erstellung von realistischen digitalen Avataren
11:00
11:30
11:30
Fabian Rücker
Social VR - wann und wie gut lassen sich persönliche Begegnungen virtualisieren?
11:30
12:00
12:00
Viktor Waal
Aus echt wird virtuell – Reale Objekte und Umgebungen digitalisieren und in XR wiedergeben. Tourismus
12:00
12:30
12:30
Thorsten Klein
web XR
12:30
13:00
13:00
Marcus Mitter
Google-Rundgänge, virtuelle Rundgänge und VR-Erfahrungen ohne Eintrittshürden
13:00
13:30
Guiding through
“Imagine Urbane Green Futures”
13:00
13:30
Eine Einführung in das AR-Projekt auf der Bochumer Straße: Was können die Besucher:innen auf den einzelnen Abschnitten erleben? Wer hat die Visionen gestaltet und wie funktioniert die Technik? Die Köpfe hinter den beteiligten Büros und lala.ruhr stellen ihre Arbeit vor und die Möglichkeiten auf dem Besucher:innenabschnitt werden erläutert.
13:30
Die SmartCity wird Wirklichkeit
Wie AR unseren Alltag verändert.
13:30
14:30
Panel
Inputs and Insights
Ausstellung und Visions-Garagen
13:30
15:00

Die Technik- und Kunst-Partner*innen präsentieren ihre Arbeit und Anwendungen in kurzen Inputs auf dem Innenhof und stehen in und vor den Garagen für Fragen und Austausch zur Verfügung. Außerdem werden die Inhalte der Ausstellungsflächen vorgestellt.

pimento formate: AR-Mission – Mikroplastik in der Stadt In ihrer Show-Garage startet die Creative-Tech-Agentur pimento formate am Samstag die AR-Mission “Mikroplastik in der Stadt”. Denn: In einer Stadt wird am meisten Mikroplastik produziert. Finde mit der Augmented Reality-Mission heraus, was du damit zu tun hast und wie du das ändern kannst.

Greenymizer: Vision einer App für mehr digitale Beteiligung an der Grünen Stadt der Zukunft Das Team von Greenymizer – Gewinner des Hackathons des letzjährigen Places-Festivals – spricht über die Vision von besserer Beteiligung durch XR und stellt seinen Prototypen vor.

BIMa.solutions: Virtual Reality für Architektur Unser Hofnachbar BIMa.solutions stellt sein Portfolio als Visualisierungs- und Virtual Reality- Dienstleister für Architektur und Interior vor.

cityscaper: Projektentwürfe in Augmented Reality Unser Technikpartner stellt sich und seine Arbeit vor – das dreidimensionale Projizieren von Visionen und Projekte in die Umgebung.

14:00
14:30
Tim Mittelstaedt
Potenziale von immersiven Medien in Bildungseinrichtungen von Schule bis zum Studium
14:30
15:00
15:00
Dinesh Punni
Educating the XR community
15:00
15:30
15:30
Stephan Knoche
VR-Training - eine Lücke in der digitalen Bildung schließen. Anwendungsfälle aus dem (Arbeits-)Alltag.
15:30
16:00
16:00
Issa Pourgholam
Virtual Reality Lernsysteme sind teuer und aufwendig - stimmt das wirklich?
16:00
16:30
Guiding through
“Imagine Urbane Green Futures”
16:00
16:30
Eine Einführung in das AR-Projekt auf der Bochumer Straße: Was können die Besucher:innen auf den einzelnen Abschnitten erleben? Wer hat die Visionen gestaltet und wie funktioniert die Technik? Die Köpfe hinter den beteiligten Büros und lala.ruhr stellen ihre Arbeit vor und die Möglichkeiten auf dem Besucher:innenabschnitt werden erläutert.
16:30
David van den Boom
UX und Konzeption im Bereich VR/AR/MR für Industriekunden
16:30
17:00
17:00
Sebastian Welker
Anwendung immersiver Technologien im Bereich Musiktheater
17:00
17:30
17:30
18:00
18:30
Abschlussshow Preisverleihung
18:30
20:00
19:00
19:30

Studio

Stage

  • Jorge Yen Richtige Kommunikation und Briefing für VR/AR Projekte
    10:30 - 11:00
  • Sven Bliedung von der Heide Volumetrische Aufnahmen zur Erstellung von realistischen digitalen Avataren
    11:00 - 11:30
  • Fabian Rücker Social VR - wann und wie gut lassen sich persönliche Begegnungen virtualisieren?
    11:30 - 12:00
  • Viktor Waal Aus echt wird virtuell – Reale Objekte und Umgebungen digitalisieren und in XR wiedergeben. Tourismus
    12:00 - 12:30
  • 12:30 - 13:00
  • Marcus Mitter Google-Rundgänge, virtuelle Rundgänge und VR-Erfahrungen ohne Eintrittshürden
    13:00 - 13:30
  • Tim Mittelstaedt Potenziale von immersiven Medien in Bildungseinrichtungen von Schule bis zum Studium
    14:30 - 15:00
  • Dinesh Punni Educating the XR community
    15:00 - 15:30
  • Stephan Knoche VR-Training - eine Lücke in der digitalen Bildung schließen. Anwendungsfälle aus dem (Arbeits-)Alltag.
    15:30 - 16:00
  • Issa Pourgholam Virtual Reality Lernsysteme sind teuer und aufwendig - stimmt das wirklich?
    16:00 - 16:30
  • David van den Boom UX und Konzeption im Bereich VR/AR/MR für Industriekunden
    16:30 - 17:00
  • Sebastian Welker Anwendung immersiver Technologien im Bereich Musiktheater
    17:00 - 17:30

Wissenschaftspark

Festivalgelände

lala.ruhr

Studio Stage Wissenschaftspark Festivalgelände lala.ruhr
10:30
Jorge Yen
Richtige Kommunikation und Briefing für VR/AR Projekte
10:30
11:00
11:00
Sven Bliedung von der Heide
Volumetrische Aufnahmen zur Erstellung von realistischen digitalen Avataren
11:00
11:30
11:30
Fabian Rücker
Social VR - wann und wie gut lassen sich persönliche Begegnungen virtualisieren?
11:30
12:00
12:00
Viktor Waal
Aus echt wird virtuell – Reale Objekte und Umgebungen digitalisieren und in XR wiedergeben. Tourismus
12:00
12:30
12:30
Thorsten Klein
web XR
12:30
13:00
13:00
Marcus Mitter
Google-Rundgänge, virtuelle Rundgänge und VR-Erfahrungen ohne Eintrittshürden
13:00
13:30
Guiding through
“Imagine Urbane Green Futures”
13:00
13:30
Eine Einführung in das AR-Projekt auf der Bochumer Straße: Was können die Besucher:innen auf den einzelnen Abschnitten erleben? Wer hat die Visionen gestaltet und wie funktioniert die Technik? Die Köpfe hinter den beteiligten Büros und lala.ruhr stellen ihre Arbeit vor und die Möglichkeiten auf dem Besucher:innenabschnitt werden erläutert.
13:30
Die SmartCity wird Wirklichkeit
Wie AR unseren Alltag verändert.
13:30
14:30
Panel
Inputs and Insights
Ausstellung und Visions-Garagen
13:30
15:00

Die Technik- und Kunst-Partner*innen präsentieren ihre Arbeit und Anwendungen in kurzen Inputs auf dem Innenhof und stehen in und vor den Garagen für Fragen und Austausch zur Verfügung. Außerdem werden die Inhalte der Ausstellungsflächen vorgestellt.

pimento formate: AR-Mission – Mikroplastik in der Stadt In ihrer Show-Garage startet die Creative-Tech-Agentur pimento formate am Samstag die AR-Mission “Mikroplastik in der Stadt”. Denn: In einer Stadt wird am meisten Mikroplastik produziert. Finde mit der Augmented Reality-Mission heraus, was du damit zu tun hast und wie du das ändern kannst.

Greenymizer: Vision einer App für mehr digitale Beteiligung an der Grünen Stadt der Zukunft Das Team von Greenymizer – Gewinner des Hackathons des letzjährigen Places-Festivals – spricht über die Vision von besserer Beteiligung durch XR und stellt seinen Prototypen vor.

BIMa.solutions: Virtual Reality für Architektur Unser Hofnachbar BIMa.solutions stellt sein Portfolio als Visualisierungs- und Virtual Reality- Dienstleister für Architektur und Interior vor.

cityscaper: Projektentwürfe in Augmented Reality Unser Technikpartner stellt sich und seine Arbeit vor – das dreidimensionale Projizieren von Visionen und Projekte in die Umgebung.

14:00
14:30
Tim Mittelstaedt
Potenziale von immersiven Medien in Bildungseinrichtungen von Schule bis zum Studium
14:30
15:00
15:00
Dinesh Punni
Educating the XR community
15:00
15:30
15:30
Stephan Knoche
VR-Training - eine Lücke in der digitalen Bildung schließen. Anwendungsfälle aus dem (Arbeits-)Alltag.
15:30
16:00
16:00
Issa Pourgholam
Virtual Reality Lernsysteme sind teuer und aufwendig - stimmt das wirklich?
16:00
16:30
Guiding through
“Imagine Urbane Green Futures”
16:00
16:30
Eine Einführung in das AR-Projekt auf der Bochumer Straße: Was können die Besucher:innen auf den einzelnen Abschnitten erleben? Wer hat die Visionen gestaltet und wie funktioniert die Technik? Die Köpfe hinter den beteiligten Büros und lala.ruhr stellen ihre Arbeit vor und die Möglichkeiten auf dem Besucher:innenabschnitt werden erläutert.
16:30
David van den Boom
UX und Konzeption im Bereich VR/AR/MR für Industriekunden
16:30
17:00
17:00
Sebastian Welker
Anwendung immersiver Technologien im Bereich Musiktheater
17:00
17:30
17:30
18:00

Studio

Stage

  • Jorge Yen Richtige Kommunikation und Briefing für VR/AR Projekte
    10:30 - 11:00
  • Sven Bliedung von der Heide Volumetrische Aufnahmen zur Erstellung von realistischen digitalen Avataren
    11:00 - 11:30
  • Fabian Rücker Social VR - wann und wie gut lassen sich persönliche Begegnungen virtualisieren?
    11:30 - 12:00
  • Viktor Waal Aus echt wird virtuell – Reale Objekte und Umgebungen digitalisieren und in XR wiedergeben. Tourismus
    12:00 - 12:30
  • 12:30 - 13:00
  • Marcus Mitter Google-Rundgänge, virtuelle Rundgänge und VR-Erfahrungen ohne Eintrittshürden
    13:00 - 13:30
  • Tim Mittelstaedt Potenziale von immersiven Medien in Bildungseinrichtungen von Schule bis zum Studium
    14:30 - 15:00
  • Dinesh Punni Educating the XR community
    15:00 - 15:30
  • Stephan Knoche VR-Training - eine Lücke in der digitalen Bildung schließen. Anwendungsfälle aus dem (Arbeits-)Alltag.
    15:30 - 16:00
  • Issa Pourgholam Virtual Reality Lernsysteme sind teuer und aufwendig - stimmt das wirklich?
    16:00 - 16:30
  • David van den Boom UX und Konzeption im Bereich VR/AR/MR für Industriekunden
    16:30 - 17:00
  • Sebastian Welker Anwendung immersiver Technologien im Bereich Musiktheater
    17:00 - 17:30

lala.ruhr

Studio Stage Wissenschaftspark Festivalgelände lala.ruhr
13:30
Die SmartCity wird Wirklichkeit
Wie AR unseren Alltag verändert.
13:30
14:30
Panel
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00

Studio

Studio Stage Wissenschaftspark Festivalgelände lala.ruhr
10:00
10:30
11:00
11:30
12:00
12:30
13:00
Guiding through
“Imagine Urbane Green Futures”
13:00
13:30
Eine Einführung in das AR-Projekt auf der Bochumer Straße: Was können die Besucher:innen auf den einzelnen Abschnitten erleben? Wer hat die Visionen gestaltet und wie funktioniert die Technik? Die Köpfe hinter den beteiligten Büros und lala.ruhr stellen ihre Arbeit vor und die Möglichkeiten auf dem Besucher:innenabschnitt werden erläutert.
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
Guiding through
“Imagine Urbane Green Futures”
16:00
16:30
Eine Einführung in das AR-Projekt auf der Bochumer Straße: Was können die Besucher:innen auf den einzelnen Abschnitten erleben? Wer hat die Visionen gestaltet und wie funktioniert die Technik? Die Köpfe hinter den beteiligten Büros und lala.ruhr stellen ihre Arbeit vor und die Möglichkeiten auf dem Besucher:innenabschnitt werden erläutert.
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
Abschlussshow Preisverleihung
18:30
20:00
19:00
19:30

Studio

  • Abschlussshow Preisverleihung
    18:30 - 20:00

Wissenschaftspark

Festivalgelände

lala.ruhr

No events available!

Programmübersicht

(c) Places _ VR Festival / Medienmalocher, Ravi Sejk

Experience _ Places

Die Experience _ Places sind das Herzstück des Places _ Festivals. Hier lässt sich virtuelle Realität ausprobieren und Augmented-Reality-Anwendungen testen. Eine perfekte Möglichkeit die Technologie kennenzulernen oder sich ein Update in Sachen VR abzuholen – wohin gehen die Trends und was ist heute alles schon möglich? Von Kultur über Business bis zu Gaming und Forschung stehen die verschiedensten Anwendungen zum aktiven Erleben bereit.

Freitag, 15:00-20:00 Uhr
Samstag, 10:00-18:00 Uhr

(c) Places _ VR Festival /Frank Vinken

Talks

Beim Places _ VR Festival kann man nicht nur die neuesten Anwendungen aus der Welt von VR und AR testen, sondern auch Business Insights, Hintergründe zu XR-Projekten und neueste Erkenntnisse aus Universitäten und Hochschulen mitnehmen. Das breitgefächerte Programm aus Speakern und Panel-Talks ist das ideale Brainfood um in Sachen “Extended Reality” auf dem neuesten Stand zu sein. Ein genauer Zeit- & Speakerplan folgt in den nächsten Wochen.

Freitag, 14:30-20:00 Uhr
Samstag, 10:30-18:30 Uhr

Startup Pitch

Sechs Startups aus Deutschland bewerben sich um den Places _ Startup Pitch zu gewinnen und damit Deutschlands innovativstes XR-Startup zu werden. Vor einer Jury aus Investoren, XR-Experten & Wirtschaftsförderern präsentieren die Unternehmen aus den Bereiche VR, AR und MR ihre Geschäftsmodelle und Ideen und bekommen so nicht nur die Chance sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren sondern auch das mit dem Titel verbundene Preisgeld zu gewinnen.

Donnerstag, ab 18.45 im Livestream

(c) Places _ VR Festival / Medienmalocher, Ravi Sejk

DIVR Science Award

Gerade in der Forschung und an Hochschulen zeigt sich das Potential der Extended-Reality-Technologien. Hier schlägt der Puls der Zeit in Sachen VR und AR. Für die Verleihung des DIVR Science Award ist das Deutsche Institut für virtuelle Realitäten (DIVR) alljährlich auf der Suche nach den innovativsten Anwendungen und Konzepten deutscher Hochschule. Im Rahmen des Places _ VR Festivals findet vom 16. – 18.09. die Präsentation der Projekte sowie die Preisverleihung des DIVR Sciene Award statt.

Freitag, 15:00-20:00 Uhr
Samstag, 10:00-18:00 Uhr

Award Verleihung Samstag ab 18:30 Uhr im Livestream

Hackathon

In nur 24 Stunden von einer Aufgabenstellung zu einem VR/AR-Prototypen – und das in interdisziplinären Teams aus Designern, Codern und Experts aus vielen weiteren Bereichen. Das ist der Places _ Hackathon. In diesem Jahr kommen die Challenges des Hackathons aus dem Bereich IT-Sicherheit. Die Ergebnisse der Teilnehmenden werden am Samstag Abend im Places _ Studio präsentiert und prämiert.

Start of Coding: Freitag, 15:00 Uhr
Preisverleihung Samstag, ab 18:30 Uhr im Livestream

Kidstation

An verschiedenen Stationen können Kinder, ihrem Alter entsprechend in unterschiedliche VR-Spiele eintauchen. Ebenso erhalten Eltern hier Informationen und virtuelle Einblicke in die Welt der VR-Technologie und können herausfinden, was ihre Kinder in der virtuellen Realität erleben können.

Freitag, 15:00-20:00 Uhr
Samstag, 10:00-18:00 Uhr

Imagine Green Urban Futures

Im Projekt “Imagine Green Urban Futures” wollen die Initiative lala.ruhr und das Places _ VR Festival gemeinsam mit innovativen Stadtgestalter*innen neue Möglichkeiten entdecken, wie Städte, Straßen und Plätze besser und nachhaltiger gestaltet werden können. Mit Hilfe von AR-Technologie wird vor Ort live erlebbar, wie sich eine Stadt positiv verändern kann.

Freitag, 14:00-20:00 Uhr
Samstag, 10:00-18:00 Uhr