Das war der Places _ VR Hackathon

31 Entwickler, Designer und kreative Köpfe aus ganz Deutschland haben in 24 Stunden neue VR/AR-Apps prototypisch entwickelt. Erfolgreich wurden komplexe Themen wie Energiewende, moderne Mobilität, Nachhaltigkeit und Quartiersentwicklung als immersives Erlebnis einfacher, effizienter und interessanter aufbereitet. Sechs hochinteressante Prototypen sind entstanden, von denen drei mit Preisen ausgezeichnet wurden.

Bester Prototyp: Drahtesel Trio / Bike Simulation

(c) Frank Vinken

Die VR-Anwendung unterstützt immersiv die Planung und Verbesserung von Fahrradwegen, indem man durch die VR-Brille selbst erleben kann, wie es sich anfühlt auf den geplanten Wegen zu fahren.

Sabrina Chmielewski, Düsseldorf
Tim Dierks, Gelsenkirchen
Franziska Rücker, Gelsenkirchen

Themengeber: Stiftung Mercator

(c) Frank Vinken

Beste Idee: Electrify

(c) Frank Vinken

Die AR-Anwendung steuert elektrische Geräte im Haushalt und zeigt mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, wann die effizienteste Zeit ist, um diese zu nutzen.

Luis Lüttgens, Bremen
Benjamin Wagner, Bremen
Dominik Lindau, Bottrop
Benedikt Rauch, Essen
Mathias Bauer, Bottrop
Peter Von der Bey, Mülheim

Themengeber: innogy

(c) Frank Vinken

Publikumspreis: Absolute Beginners / Haltestelle +

(c) Frank Vinken

Die AR-Anwendung hilft ortsfremden Menschen bei der Orientierung im öffentlichen Nahverkehr.

Download PDF: Haltestelle-Plus

Vesela Stanoeva, Dortmund
Stefan Westphal, Potsdam
Dennis Lemon, Mönchengladbach
Martn Demmer, Essen

Themengeber: Ruhrbahn GmbH

(c) Frank Vinken

VReeOskar

Die VR-Experience stärkt nachhaltiges Handeln und besonders das Bewusstsein für Verpackungsmüll. Der Einkauf in einem virtuellen Supermarkt hat hier direkte Folgen für die Umwelt.

Farina Hamann, Braunschweig
Martin Fischer, Braunschweig
Tim Rouven Hamp, Celle
Johannes Ronski, Hannover
Tobias Pott, Hannover
Katja Kohlstedt, Dortmund

Themengeber: SavingPlanetA

CityVision

Die VR-Anwendung ermöglicht es Bürgern ihre Stadt und ihr Wohnumfeld nach Ihren Wünschen zu gestalten. Bürgerbeteiligung und Stadtplanung in VR.

Becker Schmitz, Moers
Daniel Brück, Kerpen
Kevin Kopainski, Kerpen
David Rakowski, Benrath
Peter Krattenmacher, Dortmund
Lukas Schembecker, Bonn

Themengeber: Stadt Gelsenkirchen

Windmill

Das VR-Spiel zeigt auf unterhaltsame Weise die Zusammenhänge zwischen erneuerbaren Energien und Umweltschutz auf.

Ole-Kristian Heyer, Gelsenkirchen
Frederic Lotz, Gelsenkirchen
Lars Stecker, Gelsenkirchen
Lena Volbach, Gelsenkirchen
Robin Palkovits, Gelsenkirchen
Alexander Eberhardt, Dorsten

Themengeber: dynamis

Sie haben weitere Fragen zu den Prototypen und Ideen? Gerne stellen wir Kontakt zu den Teams her.

Der Places VR _ Hackathon wird unterstützt durch
die innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft gGmbH