Places _ 2018 ist Deutschlands erstes frei zugängliches Festival für Virtual Reality. An vier Tagen drehte sich vom 19. – 22. April 2018 alles rund ums Thema Virtual Reality – an außergewöhnlichen Orten in Gelsenkirchen-Ückendorf.

Das Kreativ.Quartier Ückendorf diente mit seinem urbanen Altbau-Charme als einzigartige Kulisse fürs Festival. Wo in vergangenen Jahrzehnten Leben pulsierte, haben virtuelle Realitäten neue Welten entstehen lassen und zukünftige Möglichkeiten augefzeigt.

CREATING _ PLACES

Ob Phantasien oder gar Utopien  – es sind keine Grenzen mehr gesetzt! Und sie können zu Realitäten werden. Mit Virtual Reality können neue Orte und Welten erschaffen, ebenso wie bestehende verändert werden. Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Planen, Konstruieren und Produzieren Sie.

CHANGING _ PLACES

Wie wird Virtual Reality unsere Wahrnehmung, Arbeitswelt und unseren Alltag verändern?

Perspektiven, Meinungen und Abläufe sind starr – bis etwas passiert, das sie ändern kann. Unsere Wahrnehmungen werden sich wandeln. Zum Positiven.

CONNECTING _ PLACES

Verbindungen, Beziehungen und Teilhabe herzustellen, wird einfacher als je zuvor. Menschen mit gleichgesinnten aber auch mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt bringen. Digital in der VR, real auf dem Festival.

EXPLORING _ PLACES

Orte erleben, Orte wieder erleben. Erweitern Sie Ihren Horizont oder reisen in eine vergangene Zeit. Verstehen Sie Zusammenhänge besser. Lassen Sie sich an weit entfernte Orte entführen und öffnen Ihre Augen für Neues. Und Vergessenes.

ENJOYING _ PLACES

Warum kleinteilig, wenn Erfahrungen doch ganzheitlich sein können? Betreten Sie alle Dimensionen, nutzen Sie alle Sinne, seien Sie näher dran. Mit dem Controller vor der Spielekonsole sitzen, war gestern. Virtual Reality bietet eine neue, dimensional ganzheitliche Form des Entertainments.

Insane Urban Cowboys ist ein Verein aus jungen Künstlern, Kulturschaffenden oder kreativen Unternehmern in Gelsenkirchen. Der Glaube an die Möglichkeiten des Ruhrgebiets vereint dabei alle Mitglieder. Im Fokus der Vereinsaktivitäten liegen Stadtentwicklungsarbeit, Kulturveranstaltungen sowie kreativwirtschaftlicher Unternehmergeist. Im Dialog mit Politik und Verwaltung sollen bei all dem neue Wege, abseits des Üblichen, bestritten werden.

Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Gelsenkirchen veranstaltet IUC erstmals das Places _ Virtual Reality Festival , um VR als Szene am Standort zu verankern. 2017 eröffnete in Gelsenkirchen-Ückendorf mit dem VRoom.ruhr die erste Arcade für Virtual Reality im Ruhrgebiet. Auch für weitere Startups soll das Festival die idealen Bedingungen in Gelsenkirchen – Freiräume, günstige Mieten, eine ideal angebundene Infrastruktur – aufzeigen.